UBER und das Spiel mit der Zeit……

Der Termin am 18. Juni im Landgericht München ist abgesagt. Ein in dieser Woche nachgereichter Schriftsatz von Uber führt erneut zu einer Verlängerung des Rechtstreits. Der 15-seitige Schriftsatz bringt alles durcheinander, aber keine neuen Erkenntnisse, jedoch Zeit, um uns mürbe zu machen. Frau Rechtsanwältin Decker wird auf den Schriftsatz reagieren. Den Ersatztermin werden wir zu diesem Zeitpunkt nicht nennen.

Als Schlusswort sei gesagt: Uber nutzt alle Möglichkeiten mit Erfolg .

Wir können uns auf einen sehr langen Weg einstellen……..in der Hoffnung auf kollegialen Zusammenhalt.