News

12. Juli 2018

Belege für die Helfer

An die Kollegen , die noch keinen Beleg über die Geldzuwendung erhalten haben, aber einen möchten, bitten wir, uns über das Kontaktformular auf unserer Seite das mitzuteilen ( Firma, Name, Ort usw.). So können wir euch den Beleg schneller zukommen lassen. Die Liste mit den Zuwendungen wird in Kürze aktualisiert! Alexandra Eismann
12. Juli 2018

Alles was uns weiter bringt sollte von allen unterstützt werden – Günni nicht zu bremsen…..

Günter Bäurle gibt in Sachen Aufklärung bei den Fahrern richtig Gas. Dafür schon mal ein dickes Dankeschön! Solche engagierten Fahrer gibt es leider nicht allzuviel, aber das macht "Günni" mit Ausdauer und Beharrlichkeit wieder wett und motiviert dann doch viele zur Zusammenarbeit im Kampf gegen die UberApp. Im Moment sammelt Günni noch Unterschriften von Fahrern um sein Schreiben zu vervollständigen. Wer noch nicht unterschrieben hat, kann das am Service Point am Flughafen, in der Occam Garage, bei Euro Taxi, im Taxicenter Ostbahnhof, bei der Taxi München e.G und selbstverständlich bei Günni persönlich und natürlich auch auf unserem Kontaktformular nachholen. Das Schreiben kann bei Günni eingesehen werden. Umso mehr Kollegen an einem Strang ziehen, umso leichter wird der nächste Gang..... Alexandra Eismann
26. Juni 2018

Am Flughafen wird aufgeräumt

Morgen, Mittwoch, zwischen 10.00 und 14.00Uhr findet bei Gat im Aufenthaltsraum eine Gesprächsrunde statt. Diese hat Florian Bachmann (Taxiverband) kurzfristig ins Leben gerufen, um mit soviel Kollegen wie möglich, über die  rechtlichen Wege gegen Uber und diverse Fahrdienste zu diskutieren. Lösungen und Ideen werden gerne gehört. Florian Bachmann wird unter anderem auch erklären, in wie weit die Bilder (aus der WhatsApp Gruppe) helfen und wie man es noch besser machen kann, dafür werden dann, zu einem späteren Zeitpunkt, sicher Freiwillige gesucht um das Ganze noch voranzutreiben. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen von Unternehmern und Fahrern!!! Auf gute Zusammenarbeit!  
23. Juni 2018

Umfrage an alle Taxler

[democracy id="1"] Die Ergebnisse sind nach einer Abstimmung sichtbar.
23. Juni 2018

Ich sprech mal die Leute an……

Morgens am Standplatz kann es auch mal länger dauern ,da sprech ich dann mal Kollegen an. Ich bin immer wieder erstaunt wie wenig Zusammenhalt es zwischen den Hellelfenbeinfarbenen gibt. Scheinbar gibt es da verschiedene Farbnuancen , nämlich genau 3. Das war mir nie so bewusst wie jetzt und wir wollen doch eigentlich alle nur dasselbe. Um gegen andere Fahrdienste zubestehen braucht es einen gemeinsamen Strang. Alle 3 Stränge enden in den Zentralen, mit dem Gedanken, die da 'Oben' machen das schon. Schon Eigenartig ..... Aber das ist uns zu wenig!
16. Juni 2018

UBER und das Spiel mit der Zeit……

Der Termin am 18. Juni im Landgericht München ist abgesagt. Ein in dieser Woche nachgereichter Schriftsatz von Uber führt erneut zu einer Verlängerung des Rechtstreits. Der 15-seitige Schriftsatz bringt alles durcheinander, aber keine neuen Erkenntnisse, jedoch Zeit, um uns mürbe zu machen. Frau Rechtsanwältin Decker wird auf den Schriftsatz reagieren. Den Ersatztermin werden wir zu diesem Zeitpunkt nicht nennen. Als Schlusswort sei gesagt: Uber nutzt alle Möglichkeiten mit Erfolg . Wir können uns auf einen sehr langen Weg einstellen........in der Hoffnung auf kollegialen Zusammenhalt.    
7. Juni 2018

UBER hofft auf MOIA

Sollte MOIA genehmigt werden, werden alle anderen Mobilitätsunternehmen, wie Daimler, VW, Clever-Shuttle und Isartiger, als Folge auch genehmigt werden müssen, wobei für diese Fahrzeuge  keine Mengenbegrenzung vorgesehen ist!! Womit prozentual mit der Menge der Fahrzeuge unser Umsatz im Taxigewerbe zurückgeht. UBER könnte dann alleine oder mit Grosskonzernen in Koalition gehen. " Geteilte Mobilität " nachzulesen in der Wirtschaftswoche vom 7. Juni  
31. Mai 2018

Quittungen

Liebe Kollegen, um euch eine Quittung zustellen zu können brauchen wir eure Adressen.  
31. Mai 2018

Isarfunk und Taxiverband sind dabei!

Bevor Gerüchte kursieren möchte ich noch etwas klar stellen: Isarfunk (Christian Hess) und der Taxiverband (Florian Bachmann) haben vom Beginn an die finanzielle Beteiligung zugesichert bei der Klage gegen Uber - und das mit einem erheblichen Betrag. Diese habe ich bisher nicht in Anspruch genommen, weil ich von einem Urteil ausgehe, welches für uns Taxler spricht. Alles Weitere gibt's hier nach dem Urteil...... Alexandra Eismann
18. Mai 2018

„Neues aus Büttenwarder“

Wie unsere "Nordlichter" München sehen....  Link zum Beitrag Vielen Dank für euren genialen Eintrag und eure Unterstützung!